VentureLab

Patentzentrum Bayern

Ihr seid auf dem Weg aus einer Idee eine Unternehmung zu machen und möchtet wissen, wie Ihr Eure Idee, Eure Marke oder Euer Design am besten vor Nachahmern schützen könnt?

Überblick über das Angebot des Bayerischen Patentzentrums

 Für einen ersten Überblick beantwortet Wolfgang Petsch vom Patentzentrum Bayern in diesem Blogartikel einige grundlegende Fragen rund um das Thema gewerbliche Schutzrechte und gibt Euch einen kompakten Überblick über das Angebot des Bayerischen Patentzentrums.

Aus welchen Gründen sollte man als junges Start-Up ein Patent anmelden?

Patente sind Schutzrechte, um eigene Erfindungen gegen Nachahmer abzusichern. Sie können gerade für Start-Up-Unternehmen im technischen Bereich das Fundament einer erfolgreichen Geschäftsstrategie sein.

Welche Kriterien muss eine Erfindung für die Anmeldung eines Patents erfüllen?

Um patentfähig zu sein, muss sie weltweit neu sein, eine erfinderische Tätigkeit beinhalten, also nicht naheliegend sein und gewerblich anwendbar sein. Sie sollte im weitesten Sinne im technischen Bereich liegen.

Wie unterstützt das Patentzentrum Bayern Start-Ups und Existenzgründer?

Wir versorgen junge Unternehmen mit den grundlegenden Informationen zu gewerblichen Schutzrechten, also zu Patenten, Marken und Designs. Wir sind erste Anlaufstelle, wenn Sie Fragen zu Anmelde- und Erteilungsverfahren, Schutzrechtsarten und Kosten haben.
Über eine begleitende Kurzrecherche helfen wir einzuschätzen, ob eine Patentanmeldung Sinn macht. Wir können auch im Themenfeld Fördermittel unterstützen und beraten zum weiteren strategischen Vorgehen.
Wir nehmen allerdings keine Rechtsberatung vor und schreiben auch keine Patentanmeldungen. Hier sollten Sie einen Patentanwalt oder eine Patentanwältin hinzuzuziehen.

Was zeichnet Ihren Service aus?

Wir blicken auf eine langjährige Erfahrung als Patentzentrum zurück und können kurzfristig und unbürokratisch unterstützen. Natürlich sind wir zur Verschwiegenheit verpflichtet. Unsere Erstberatungen sind kostenfrei.

Welches Budget sollte man für eine Patentanmeldung einkalkulieren?

Eine deutsche Patentanmeldung mit einem Patentanwalt kostet etwa 5.000€. Es gibt allerdings für kleine Unternehmen und Start-Ups eine Fördermöglichkeit, wenn in den letzten Jahren kein Patent angemeldet wurde.

Beraten Sie nur vor Ort in Nürnberg oder auch virtuell?

Momentan beraten wir ausschließlich über den virtuellen Weg. Sobald es die Corona Schutzmaßnahmen zulassen, beraten wir auch wieder vor Ort in Nürnberg und Hof.

Wo kann ich mehr erfahren?

Weitere Informationen, sowie unsere Kontaktdaten können Sie unserer Internetseite unter https://www.bayern-innovativ.de/beratung/patentzentrum-bayern entnehmen.

In unserem vierstündigen Zoom-Workshop am Donnerstag, den 21.10.2021, zeigt Euch Wolfgang Petsch, wie Ihr im Jahr 2021 eine effiziente Recherche nach Schutzrechten durchführen könnt, ohne dabei viel Zeit und Geld investieren zu müssen. Sichere Dir jetzt Dein kostenloses Ticket unter vl01.de/Patente&Co-Workshop

Wir freuen uns auf Euch!

Problem

Lösung

Kunde

Tipps

Du willst loslegen, weißt aber nicht wie?

Dein Herz schlägt für Startups, Dein Unternehmergeist ist geweckt und am liebsten möchtest Du direkt durchstarten. Aber Du weißt einfach nicht, wo Du anfangen sollst? Genau dafür haben wir die Startup-Basics konzipiert. Spare Dir stundenlange Recherche und lege direkt los!

NEWSLETTER

Starte Dein Startup!

Starte mit unseren kostenlosen Startup-Basics durch und verpasse keine Workshops und Events.