VentureLab

cosmondial

Mit dem Ziel Naturkosmetikprodukte für jede*n zugänglich zu machen, gründeten Silke und Stephan Becker 2008 die Firma cosmondial. Die beiden wollten das Beste der führenden Kosmetikmarken mit zertifizierter und ressourcenschonenden Inhalten vereinen.

Gute Kosmetik für ALLE!

Der Fokus ihres Unternehmens liegt auf folgenden Aspekten:

  • zertifizierte, nachhaltige Naturkosmetik
  • Moderner, ansprechender Look
  • Attraktiver, günstiger Preis

 

Zusammengefasst: Gute Kosmetik für ALLE! Daraus ist die erste Marke entstanden – benecos. 11 Jahre nachdem benecos erfolgreich am Markt angekommen ist, entstand 2019 GRN [GRÜN] – shades of nature. Eine Systemmarke mit Körper-, Gesichts- und Haarpflege, sowie einem Make-Up Angebot.

Problem

Das 2008 erhältliche Angebot war optisch wenig ansprechend und durch die astronomischen Preise für die breite Bevölkerungsmasse unbezahlbar. Es musste eine Lösung her: Biokosmetik, die sich jeder leisten kann, wobei es keine Abstriche bei der Qualität des Produktes gibt.

Lösung

Um die Qualität der Produkte zu gewährleisten muss also an anderer Stelle gespart werden. cosmondial benutzt für ihre Produkte Packmittel “von der Stange”. Aus Kostengründen und der Liebe zur Umwelt wird keine Umverpackung verwendet. Lediglich bei Glasverpackungen werden Umverpackungen genutzt, die jedoch durch eine eigene Alternative (Halbverpackungen) ressourcensparend produziert werden. Ebenso verzichtet das Unternehmen auf teure Werbekampagnen und Testimonials. Stattdessen bekommen junge, aufstrebende Models die Chance auf Shootings, um Erfahrung mit großen Firmen zu sammeln. Durch diese Einsparungen können die Qualität hoch und die Kosten für die Kunden niedrig gehalten werden!

Kunde

Das Kundenspektrum ist äußerst breit. Das ist darauf zurückzuführen, weil beiden Marken unterschiedliche Zielgruppen und Bedürfnisse ansprechen. Ebenso spielen aber auch die Vertriebskanäle eine Rolle. Die Marken gibt es online, sowie offline zu erwerben. cosmondial spricht grundsätzlich ein Kundensegment von 20 bis 65+ Jahren an, die sich mit einem nachhaltigen Lebensstil identifizieren können, aber nicht das Budget haben für teure Kosmetik.

Die Produkte werden in Deutschland und über 30 weiteren Ländern vertrieben, dort vorzugsweise über den Bio-Fachhandel. Ebenso können über den Online Shop (und Partner-Plattformen) die Produkte von nationalen und internationalen Kunden erworben werden. Die Unique Selling Points von cosmondial und den dazugehörigen Marken sind maßgeblich Natur- und Biokosmetik zu erschwinglichen Preisen, in attraktivem Design und guter Qualität.

Wie bei jeder Gründung gab es auch bei cosmondial einige Herausforderungen in der Anfangsphase. Das Umfeld des Gründerpaares konnte sich unter der Geschäftsidee nichts vorstellen (dachten teilweise es geht um ein Kosmetikstudio) und zweifelten so den Erfolg des Vorhabens an. Ebenso berichten die beiden, dass die Finanzierung eine großes Problem war. Denn um Kapital einzusammeln muss man Banken und andere Förderer von der Idee überzeugen, auch wenn man selbst kleine Restzweifel hat. Die beiden mussten hartnäckig dranbleiben, um alle möglichen Zweifel im Voraus auszuschließen.

Die beiden Gründer sehen ihr Unternehmen in fünf Jahren weiterhin in einer mitmarktführenden Position, für die jedes Jahr neu gekämpft werden muss. Ebenfalls ist den beiden wichtig ein großen Schritt in Richtung einer eigenen, nachhaltigen Produktionsstätte in Sulzbach zu gehen. Auch in Bezug auf das Nachhaltigkeitsthema möchte das Unternehmen immer mehr machen. Von der Optimierung der nachhaltigen Verpackungen bis hin zur ressourcensparenden Produktion, hier gibt es immer etwas zu verbessern. Denn vieles was heute auf dem Markt angeboten wird, ist schlicht “Greenwashing”.

Zuletzt haben wir die Gründer gefragt, welche Tipps sie jungen Gründer und Gründerinnen mit auf den Weg geben möchten. Darauf gibt es folgende Antwort: “Niemals ohne ausreichende Finanzierung unterwegs sein; Verständnis für Markt und Produkt haben, nicht nur für Prozesse und Mechanismen. Alternativpläne in der Hinterhand haben!”

Du willst noch mehr Input?

In unserem Leitfaden für angehende Unternehmer führen wir Dich strukturiert durch die wichtigsten Gründungsschritte. Auf wenigen Seiten komprimiert erfährst Du hier alles, worauf es in den ersten Wochen ankommt. Worauf wartest Du noch?

NEWSLETTER

Starte Dein Startup!

Starte mit unseren kostenlosen Startup-Basics durch und verpasse keine Workshops und Events.