VentureLab

Xeem

Du hast auch schon mal darüber nachgedacht neben Deinem Studium deine Ideen in Form einer Unternehmensgründung umzusetzen? Janine Weirich und Géraldine Ulrichs, Master-Studentinnen der Hochschule Darmstadt, befinden sich aktuell im Gründungsprozess. Mit Xeem demonstrieren die beiden jungen Frauen, wie die Themen digital Recruiting und Open Innovation angegangen werden können.

Neben dem Studium ein erfolgreiches Unternehmen gründen?

Zwei Studentinnen aus Darmstadt machen es vor. Die Reise von Xeem hat bereits während des Studiums an der Hochschule Darmstadt begonnen. Dort haben sich die beiden jungen Frauen kennengelernt und ihr mediales Know-How genutzt, um Ihr eigenes Startup im Rahmen der Bachelorarbeit zu skizzieren. Doch dabei blieb es nicht – nach dem erfolgreichen Bachelor-Abschluss, folgt nun der Master und nebenbei die Validierung von Xeem. Mit Hilfe des Stipendiums von Hessen Ideen und Pilotprojekten mit nennenswerten Unternehmen, wie z.B. SAP, Red Bull Basement oder Merck soll hierfür die Grundlage geschaffen werden. Mit ihnen gemeinsam soll die Weiterbildungs- und Vermittlungsplattform für digitales Recruiting und Open Innovation in Form von ortsunabhängigen Online-Challenges in interdisziplinären Teams per Video-Call getestet werden. Bereits 2020 gewann Xeem den DIGITAL FUTUREcongress in Frankfurt und belegte den ersten Platz des Startup Awards in der Kategorie “New Work”. Das unmittelbare Ziel der beiden Studentinnen ist es, die Future Skills der jungen Talente zu fördern. Hierzu zählt, dass die Komfortzone verlassen werden soll und ein proaktives Handeln sowie die Selbstreflexion mittels Feedback von Specialists gefördert werden soll. Durch praxisnahe Themen aus der Wirtschaft sollen die jungen Talente „outside the box“ denken und gemeinsam die Zukunft gestalten können, indem ein Selbstbewusstes Auftreten im Team und ein agiles Handeln gestärkt werden. Den beiden Studentinnen war es wichtig, dass Skills gefördert werden, die von vielen Arbeitgebern in Zukunft vorausgesetzt werden, z.B. Teamfähigkeit und Problemlösungskompetenz. Doch wie schafft es Xeem Young Professionals für die Idee zu begeistern? Die Antwort lautet: Praxisnahe Projekterfahrung. Studierende bekommen die Möglichkeit in kurzer Zeit praktische Erfahrung in unterschiedlichen Themenbereichen zu sammeln, Teilnahmezertifikate zu erhalten und wertvolle Kontakte zur Wirtschaft zu sammeln, wodurch Chancen auf attraktive Jobmöglichkeiten geschaffen werden können. Nebenbei haben junge Talente die Möglichkeit Gewinnprämien bis zu 1.000 Euro zu erhalten. Die Customer-Reise soll jedoch nicht nach einer Challenge vorbei sein. Im Gegenteil – die beiden Studentinnen planen in Zukunft viele weitere Features. Zu diesen zählen, dass nach jeder Challenge ein gebündeltes Team Feedback zu den eigenen Future Skills ermöglicht werden soll. Hierdurch sollen dem Nutzer die eigenen Stärken und Schwächen bewusst und eine bessere Selbstreflexion betrieben werden. Zum Schluss sollen in Zukunft passende Weiterbildungs-Lösungen von Drittanbietern in Form von Events, Online-Kursen oder Podcasts vorgeschlagen werden. Die Reise von Janine Weirich und Géraldine Ulrichs hat Dich inspiriert Dein eigenes Startup neben dem Studium im Rahmen Deiner Bachelorarbeit zu skizzieren? Dann wage auch Du den Schritt und starte Deinen ganz persönlichen Gründungsprozess. Wir vom VentureLab stehen Dir hierfür selbstverständlich in jeder Phase tatkräftig zur Seite.

Problem

Der Arbeitsmarkt wird immer digitaler, schneller und effizienter. Da liegt es nahe, dass sich Arbeitnehmer diesem Wandel anpassen müssen, indem sie sogenannte Future Skills beherrschen sollten. Hinzu kommt, dass ein digitales Networking in Zeiten der Corona-Pandemie zunehmend relevanter wird und viele Unternehmen hierfür nicht über die nötigen Ressourcen verfügen.

Lösung

Xeem richtet sich an Young Professionals, die Business-Kontakte sammeln möchten, ihre Innovationskraft in diversen Challenges fördern wollen oder ganz simpel nebenbei Prämien gewinnen möchten. Neben den jungen Talenten, sollen ebenfalls Unternehmen angesprochen werden. Über Xeem soll es den Arbeitgebern ermöglicht werden junge Talente zu entdecken.

Kunde

Als Zielgruppe hat medicalvalues Krankenhäuser und Laborverbände ins Auge gefasst. Im Moment befindet sich medicalvalues noch in einem frühen Stadium. Es wird bereits im Rahmen eines Pilotprojektes mit verschiedenen Universitätskliniken zusammengearbeitet.

Du möchtest mehr über Xeem erfahren? Dann schaue gerne hier vorbei.

Du möchtest nach Challenges stöbern und an coolen Challenges teilnehmen? Dann schaue hier vorbei.

Du willst noch mehr Input?

In unserem Leitfaden für angehende Unternehmer führen wir Dich strukturiert durch die wichtigsten Gründungsschritte. Auf wenigen Seiten komprimiert erfährst Du hier alles, worauf es in den ersten Wochen ankommt. Worauf wartest Du noch?

NEWSLETTER

Starte Dein Startup!

Starte mit unseren kostenlosen Startup-Basics durch und verpasse keine Workshops und Events.